Einschulung 2020

Wie bei so vielem in dieser besonderen Zeit, musste auch die alljährlich stattfindende Einschulungsfeier mit Gottesdienst in der Kirche und feierlichem Akt mit Chor und Theater in diesem Jahr ausfallen. Dennoch wollte es sich die Schulgemeinschaft nicht nehmen lassen, die Einschulung der neuen Erstklässler besonders werden zu lassen.

Bei strahlend blauem Himmel trafen sich in zwei identischen Veranstaltungen zunächst die Kinder der neuen Klasse 1a, dann die Kinder der neuen Klasse 1b. Zusammen mit ihren Eltern und Geschwistern versammelte man sich im Pausenhof der Grundschule unter Einhaltung der Abstandsregeln. Frau Barginde, die kommisarische Schulleitung und alle Lehrkräfte, sowie Bürgermeister Herr Weber empfingen die Kinder. Nach den Begrüßungsworten durch Frau Barginde, trug jeweils ein Geschwisterkind gekonnt ein kleines Gedicht vor, bei dem die neuen Schüler gebeten wurden, in die Schule herein zu kommen. Nach ein paar Grußworten durch den Bürgermeister, der gerne bereit war, die Schultüten etwas leichter zu machen, sprach Frau Rückert anstelle des Gottesdienstes ein kleines Segensgebet.

Nun wurde es Ernst: die aufgeregten Kinder wurden der Reihe nach vorgelesen und mit Beifall bedacht, gesellten sie sich zu ihrer Klassenlehrerin, die nun ins Schulhaus ging und mit den Kindern die erste Unterrichtsstunde absolvierte.

Wir wünschen den neuen Erstklässlern alles Gute für ihren Schulweg.

     

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.