×

Fehler

Cannot add or update a child row: a foreign key constraint fails (`db_fwgkczhs`.`#__sigplus_data`, CONSTRAINT `#__FK_sigplus_data_property` FOREIGN KEY (`propertyid`) REFERENCES `#__sigplus_property` (`propertyid`) ON DELETE CASCADE)

Weihnachtskonzert 2013


Konzert war wieder eine gelungene Veranstaltung

Limbach/Laudenberg. "Alle Jahre wieder" gehört das Advents- und Weihnachtskonzert der Grundschule Limbach in Laudenberg am dritten Adventsonntag zum Repertoire der Lehranstalt und immer haben Lehrer und Schüler sich nicht zu sorgen, ob sie ankommen. Sie kommen an, den Beweis liefern Eltern, Freunde, Verwandte mit ihrem Besuch.

Voll im Einsatz und das zum ersten Mal war die Grundschulbläserklasse des Limbacher Musikvereins mit Dirigenten Sarah Stipp (Trienz), um zu zeigen, dass ein neues Musikkapitel an der "musischen" Schule aufgeschlagen wird. Die "weihnachtlichen Klänge" waren vielversprechend. Der große Schulchor (Dirigentin Simone Schäfer) legte nach "Im Schein der Kerzen" (Lorenz Maierhofer) und "Weihnacht ist auch für mich" (Meinhard Ansohn). Gerade das letzte war dann wörtlich zu nehmen, obwohl die Theater-AG mit dem Schulchor im Musical "Der Weihnachtsmann macht Urlaub" (Heike Schrader), Leitung Julia Barginde, mit der Hauptperson genug Schwierigkeiten hatte:

Weihnachtsmann mit Problemen

Der Weihnachtsmann stand von dem Burnout, typisch für Manager, die zu viel um die Ohren haben. Die immer größeren Wünsche der Kinder bringen ihm ziemlich viel Stress, was den Zuschauern nicht entging. Also bekommt er von seinen Ärzten einen Erholungsurlaub verordnet. Freilich, er ist ein ordentlicher Mensch, dem am Wohl der Kinder viel liegt und so geht alles seinen weihnachtlichen Weg, die Geschenke werden überreicht, kein Kind muss Verzicht üben.

Für die Aufführung gab es viel Applaus.

Die Rhythmikklasse drei der Musikschule folgte mit brasilianischen Weihnachtsrythmen, die mit dem schönen Namen "Dzingbo" serviert wurden. Spanisch wurde es dann mit dem Chor "Querbeet" aus Balsbach (Dirigent Manfred Schäfer), der "Feliz Navidad" wünschte und dann "Wäre die Freude nur immer so groß" (Klaus Heizmann). "Das Spiritual "This little light of mine" klang auch weihnachtlich wie die Fortsetzung vom Schulchor "O Weihnachtszeit" (Felix Janosa/Jörg Hilbert).

Das Schlussgebet kam von Agathe Rückert, es war der Innigkeit des Weihnachtsfestes gewidmet und sprach Herz und Seele gleichsam an, eben dem Geheimnis der Geburt des Erlösers gewidmet und eine gute Vorlage für das Schlusswort des Rektors.

An seinem Gesicht konnte jeder unschwer erkennen, dass es mit den Leistungen der Lehrer und Schüler mehr als zufrieden war. Er dankte allen, die zum Gelingen beigetragen haben.

Und zum Schluss dieses eindrucksvollen Weihnachtskonzertes kam das Edelste: Eine Spende wurde gesammelt in Höhe von 583,32 Euro für den Kinderhilfsfonds Neckar-Odenwald-Kreis, der damit benachteiligten Kinder hilft. wb

© Fränkische Nachrichten, Samstag, 21.12.2013

 {gallery layout="flow" rows=1 cols=3 maxcount=40 turbo=1 alignment="center" preview_width=200 preview_height=200 preview_crop=1 lightbox="boxplus/light" lightbox_autocenter=1 lightbox_autofit=1 lightbox_thumbs="inside" lightbox_autostart=1 protection=1}Weihnachtskonzert_2013{/gallery}

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.