Weihnachtskonzert 2015


Musik mit viel Liebe zum Detail

Weihnachtskonzert der GS Limbach am 13.12.2015

Mit einem Musical sowie vielen musikalischen Darbietungen begeisterten die Kinder alle Besucher

Mit einem bunten Advents- und Weihnachtskonzert haben zahlreiche Kinder und Jugendliche die vielen Besucher in der Kirche Maria Königin in Laudenberg bestens unterhalten. Neben zahlreichen musikalischen Darbietungen verschiedener Gruppen war das Musical der Theater-AG (Leitung: Susanne Knapp) und des Schulchors (Leitung: Nadine Link) der Grundschule der Höhepunkt der Veranstaltung.

Der Weihnachtsmann ist bekannt, doch wer hat schon einmal vom Zeitenmann gehört? Eben aus diesem Grund fühlt sich dieser benachteiligt. Er bringt im Musical „Der Zeitenmann“ deshalb vieles kräftig durcheinander. Nämlich die Tages- und Jahreszeiten. Die Konsequenz: Die Osterhasen wachen kurz vor Weihnachten auf, um schließlich mit den Wichteln Weihnachtseier zu bemalen. Und dann wird es an Weihnachten auch noch sommerlich heiß.

Mit viel Engagement und Liebe zum Detail brachten die Kinder der Grundschule Laudenberg das Musical auf die Bühne. Die vom Schulchor dargebotenen Melodien verführten zum Mitsummen, und auch die Mädchen und Jungs der Theater-AG begeisterten ihre Zuschauer mit tollen Kostümen und vollem schauspielerischem Einsatz. Nette Anspielungen wie rosarote Zeugnisbrille, die sich ein Kind für Rektor Bernhard Klenk wünschte, brachten die Gäste in der voll besetzten Kirche immer wieder zum Lachen. Als sich Zeiten- und Weihnachtsmann am Ende des Musicals schließlich wieder vertragen, wurden alle Mitwirkenden mit lang anhaltendem Applaus und Jubelrufen belohnt.

Neben dem Musical hatte das Konzert noch eine Reihe weiterer Programmpunkte zu bieten. So sorgte die Jugendkapelle des Musikvereins Limbach/Heidersbach (Leitung: Sarah Stipp) für flotte Rhythmen, und die Blockflötengruppe der Grundschule (Leitung: Nadine Link) stimmte mit Weihnachtsliedern auf die Festtage ein – instrumental wie gesanglich. Mit mehreren Stücken schloss sich die Bläserklasse der Grundschule (Leitung: Josef Backi, vertreten durch Sarah Stipp) an.

Zu einem ernsten Thema hatten schließlich Mia, Nastasia und Samuel etwas zu sagen: Vor dem Hintergrund der Flüchtlinge bestärkten sie alle Konzertgäste, in der Adventszeit und auch darüber hinaus armen Menschen zu helfen. Ganz konkreten Bezug hatten somit die Stücke „Applaus, Applaus“ und „Ein Stück für dich“, die der Schulchor vortrug. „Wer seinen Kuchen teilt, wird trotzdem satt“, lautete eine Zeile des zweiten Lieds, bei dem auch die Gemeinde mitsang.                                                                                            

Dass auch die erwachsenen Laudenberger gut singen können, bewies im Anschluss der Kirchenchor des Orts (Leitung: Wendelin Schork) : Mit „Zu Bethlehem“ und „Friede auf Erden“ erklangen zunächst die über 20 Stimmen des Chors allein. Im dritten Stück wechselten sie sich sodann mit den Kindern des Grundschulchors ab.

„Ich bin völlig begeistert, Weihnachten kann jetzt kommen“, erklärte Frederik Reith, bevor er nach den Dankesworten von Rektor Bernhard Klenk zum Abschluss des gelungenen Konzerts ein Gebet sprach.

Quelle: RNZ, cbe


 {gallery layout="flow" rows=1 cols=3 maxcount=40 turbo=1 alignment="center" preview_width=200 preview_height=200 preview_crop=1 lightbox="boxplus/light" lightbox_autocenter=1 lightbox_autofit=1 lightbox_thumbs="inside" lightbox_autostart=1 protection=1}Weihnachtskonzert_2015{/gallery}

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.