Weihnachtskonzert 2016

Weihnachtskonzert 2016

Wie ökologisch muss das Fest sein? (RNZ 15.12.2016, cbe)

Beim Konzert der Grundschule Laudenberg sorgten Jung und Alt gemeinsam für Weihnachtsstimmung

Was ist in der Weihnachtsvorbereitung eigentlich wichtig? Mit dieser Frage beschäftigten sich zahlreiche Kinder im Rahmen des Advents- und Weihnachtskonzerts der Grundschule Laudenberg. Mit einem Minimusical, das am Klavier von Nadine Link und an der Gitarre von Susanne Knapp begleitet wurde,  sowie zahlreichen Musikbeiträgen sorgten über 50 Mädchen und Jungen sowie weitere Gastmusiker für Begeisterung in der sehr gut besuchten Kirche "Maria Königin".

Das Geschenkpapier sollte mehrfach verwendet werden, die Weihnachtsbeleuchtung müsste man dringend mit Energiesparlampen ausstatten und fürs Essen an Heilig Abend kommt natürlich  nur bio in Frage. Doch die Kinder gehen noch weiter. Der Weihnachtsbaum: gestrichen! Die Ökogruppe mit dem grünen Stern auf dem Kopf meinte es eben ernst mit ihrem Auftrag. "Zieh doch einfach mal den Stecker raus!", singt der Grundschulchor unter der Leitung von Nadine Link. Und sorgt gemeinsam mit der Theater- AG unter Leitung von Susanne Knapp bei den Konzertgästen für Amüsement.

Hintergrund der Öko- Überlegungen war ein Beschluss der Kinder: Weihnachten sollte nicht nur umweltfreundlich sein. Eine Spendenaktion, ein Gedicht und eine Weihnachtsgeschichte braucht es obendrein. Um das alles auf den Weg zu bringen, haben sich die Kinder etwas aus der Vereins- und Arbeitswelt ihrer Eltern abgeschaut: "Wir müssen Ausschüsse bilden!" Passend dazu ergeben sich Dialoge, die so manche Eigenart der Erwachsenen auf den Arm nehmen. Dazu gibt es viele schöne Lieder, auf deutsch, wie auf englisch. Und schließlich so manch außergewöhnliches, zum Beispiel ein Weihnachtsrap. Reichlich Applaus ist schließlich der Lohn für die Aufführung.

Für den musikalischen Einstieg hatte die Jugendkapelle des Musikvereins Limbach/ Heidersbach unter Leitung von Sarah Kreis gesorgt: Das als Kanon vorgetragene "Bruder Jakob" sowie das flott vorgetragene  "I get around" von den Beach Boys kamen bei den Konzertbesuchern gut an. Und auch die acht Mädchen und Jungen der Bläserklasse der Grundschule unter Leitung von Josef Backi brachten sich mit vier Musikstücken ein: Zunächst verbreitete "Freude schöner Gottesfunken" europäisches Flair, dann wurde es bei "Ihr Kinderlein kommet", "Fröhliche Weihnacht überall" und "Jingle Bells" weihnachtlich. Lang anhaltenden Applaus ernteten schließlich Josef Backi und Nadine Link für ein berührendes und sehr gefühlvolles "My ship" an Saxofon und E- Piano.

Weihnachtsstimmung verbreitete anschließend auch der Kirchenchor Heidersbach: "Senk diese Liebe in unsere Herzen, dass es auch Weihnachten in uns wird", schallte es bei dem Stück "Licht ins Dunkel" durch das Gotteshaus. Zuvor hatte der Kirchenchor mit "Gelobet sei mein Schöpfer" über die Botschaft des Herrn gesungen, die Liebe. Passend zur besinnlichen Stimmung wünschte Frederik Reiht eine schöne Adventszeit, "Eigentlich ist heute schon alles gesagt", befand der Diakon, und fragte spontan, ob er sich die Kinder für seine Weihnachtspredigt ausleihen könne.

Ein weiterer Höhepunkt des Konzerts war schließlich der gemeinsame Auftritt des Kirchenchors Heidersbach und des Grundschulchors: Weit über 60 ältere und jüngere Stimmen füllten mit "Schau auf die Welt" von John Rutter den Kirchenraum - mal auf englisch, mal auf deutsch, abwechselnd wie gemeinsam. In den lang anhaltenden Applaus mischen sich begeisterte Jubelrufe.

Nachdem Franziska, Sophie, Tim und Lea noch einmal betont hatten, wie wichtig Wärme, Liebe und Vertrauen insbesondere an Weihnachten sind, sang der Grundschulchor zum Abschluss "Das Geschenk" der Sportfreunde Stiller - zunächst allein, zum Schluss auch mit den Konzertbesuchern.

"Die Kinder haben viel geprobt", hatte Grundschulrektor Bernhard Klenk  vor dem Konzert berichtet. Die stehenden Ovationen der Zuhörer zeigten: Das Üben hat sich gelohnt.

Hier einige bildliche Eindrücke von unserem Weihnachtskonzert:

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.