Adventskonzert 2018

RNZ Dezember 2018 (kö)

 

In der Vorfreude auf das große Fest

Gemeinsames Advents- und Weihnachtskonzeet der Grundschule Limbach und Jugendkapelle des Musikvereins

Da kam schon so was wie Weihnachtsstimmung auf! Draußen lag der Schnee, später gab's Glühwein, Punsch und andere Leckereien und in der Laudenberger KircheMariamKönigin zeigten vornehmlich Kinder, aber auch Erwachsene ihremVorfreude auf das große Fest.Die Kirchenbänke waren bis auf den letzten Platz besetzt ind so durften manche im Stehemdas über einstündige Weihnachtskonzeet der Grundschule Limbach miterleben.

Zu dem Komzert begrüßte Rektor Bernhard Klenk neben den Protagonisten des Nachmittags, Bürgermeister Thorsten Weber, Pfarrer Ulrich Stoffers, den früheren Rektor Manfred Schäfer und Schulamtsdirektor Peter Frey.Der Rektor lud zu einer "anhenehmen Stunde mit nvergnüglicher Unterhaltung" ein, und beides lieferten die sichtlich motivierten Schülerinnen und Schüler. So beim weihnachtlichen RhythMix- Medley unter dem Motto "Unterm Tannenbaum" der Rhythmikklasse der Misikschule Mosbach. Simone Schäfer hatte es wieder einmal geschafft, Stäben und Töpfen für eine passende "Auftakt" - und das im wahrsten Sinn des Wortes- zu sorgen.

Eingeladen hatte die Grundschule auch die Jugendkapellemdes Musikvereins Limbach/ Heidersbach. Von "Jingle bells" bis zur "Fröhlichen Weihnacht überall", das Ausbildungsorcjester angeleitet von Sarah Kreis und Patrick Schulz wusste zu gefallen- belegt durch kräftigen Beifall.

Höhepunkt des Nachmittags aber war das vom der Theater-AG und dem Grundschulchor gemeinsam einstudierte Musical "Wenn der Himmel inser Herz erreicht". Es handelte von den drei Weisen, die einem hellen Stern folgen und mit dessen Hilfe letztlich auch die Krippe finden. Die jungen Darsteller waren textsicher, zeigten Spielfreude und begeisterten so die Zuschauer. Wer genau hinhörte, konnte lernen, dass jeder Weg mit einem kleinen Schritt anfängt und die lautstark gesungene Botschaft des Stückes "macht die Augen auf und die Herzen weit" nahm am Ende des "Minimusicals" eh jeder mit. Der frenetische Applaus nach der Aufführung zeigte den Darstellern und ihren verantwortliche Lehrkräften Susanne Knapp und Nadine Link, dass sich die Mühen in der Vorbereitung rundum gelohnt hatten.

Der Grundschulchor, am Klavier begleitet von Nadine Link, nahm die Zuhörer dann musikalisch in die Weihnachts- Zauberwelt mit. Aus voller Kehle bekundeten die Schülerinnen und Schülerihre Vorfreude auf das große Fest. Von der sprach danach auch Pfarrer Ulrich Stoffers, der den Faktor "Zeit" in den Mittelpunkt seiner Betrachtungen stellte.Das "Licht in uns" besang danach der Schulchor zusammen mit den Kirchenbesuxhern,,ehemder katholische Kirchenchor Limbach/ Krumbach den Altarrau, betrat. Der gemischte Chor hatte die Stücke "Ein Stern erstrahlt" "Geht, ruft es von den Bergen" mitgebracht und zeigte sehr zur Freude von Dirigent Harald Stephan, dass Singen auch generationsübergreifend Spaß  macht.

Rektor Bernhard Klenk dankte danach allen Mitwirkenden auf und hinter der Bühne, die zum gelungenen Adventsprogrammm beigetragen haben. Gemeinsam sang man zum Abschluss das Lied "Wir sagen euch an den lieben Advent.

 

Nachtrag: Der Erlös der Türkollektemin Höhe von 500€ geht an den "Kinder- Hilfefonds Neckar- Odenwaldkreis".

 

Bilder folgen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.