Besuch der ersten Klassen auf dem Bauernhof

Am Mittwoch, den 21.07.21, sind wir, die Klasse 1a und 1b, um 08.30 Uhr auf den Bauernhof von Herrn Herkert gelaufen. Dann haben wir eine Pause gemacht und etwas getrunken. Wir waren als erstes bei den Schafen. Sie haben den Futtereimer umgeschmissen. Ein paar Kinder konnten die Schafe streicheln, dann wollte das Schaf Motsi aber nicht mehr gestreichelt werden. Manche Schafe haben sich hinter dem Stall versteckt. Es war ein weißes Schaf und sechs braun-schwarze Schafe. Es gab nur ein Junges. Als nächstes sind wir zu den Hühnern gegangen. Ein Huhn war im Eimer gesessen, weil es gebrütet hat. Ein Hahn war weiß und schwarz. Wir haben ein Bild von einem Küken gesehen. Es sah gelb-gold aus. Wir schätzen es waren 12 oder 13 Hühner und ein Hahn. Wir haben eine Frühstückspause gemacht, dann sind wir auf den Spielplatz gelaufen. Nach dem Spielplatz sind wir in die Schule gelaufen. Dann haben wir noch eine Stunde Deutsch und Kunst gemacht und dann sind wir zum Bus gegangen. Es war ein schöner Tag und es hat uns gefallen und wir haben viel erlebt.

Verfasst von: Schülern aus der Klasse 1a und 1b

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.